Themenabend – Lerntheorie

DIESER THEMENABEND BRINGT
LICHT INS DUNKEL DER LERNTHEORIE
UND ENTZERRT DEN BLUMENSTRAUß
DER BEGRIFFLICHKEITEN; DIE IN DER
HUNDESZENE VERWENDET WERDEN.

Am 16. Mai 2019 im Bürgerhaus Wehrheim
Zeit: 19:00 – ca. 21:30 Uhr 
Ort: 61273 Wehrheim 
Kosten: 25,00 Euro

WIE LERNT ER DENN NUN, MEIN HUND?

DA VERLANGEN WIR TAGTÄGLICH DINGE VON UNSEREM HUND … UND MAL GANZ EHRLICH … WAS WISSEN WIR SCHON DARÜBER, WIE DER HUND ALL DAS EIGENTLICH LERNEN KANN, WAS WIR VON IHM ERWARTEN?

Klassische Konditionierung, operante Konditionierung, biologische Lernvorgänge im Gehirn, die Vielzahl unterschiedlicher Lernformen. Müssen wir das alles wissen? Sollten wir das wissen?

Was genau ist lernen überhaupt?

Der Begriff Lernen hat indogermanische Wurzeln, deren Bedeutung “Furche, Spur oder Bahn” ist. Bereits die Wortherkunft deutet also darauf hin, dass Lernen etwas damit zu tun hat “Spuren zu hinterlassen“. Lernen dient der Optimierung des individuellen Zustands, Lernen dient der Anpassung eines Lebewesens an seine Umwelt.

Es wäre also spätestens dann interessant, mehr darüber zu erfahren, wenn wir am Verhalten unseres Hundes etwas verändern und Training effektiver gestalten möchten. Orientiert er sich zu wenig an mir? Zieht er an der Leine oder pöbelt rum? Kommt er nicht, wenn ich ihn rufe? Wie gehe ich vor? Negative Belohnung! Positive Bestrafung! Konfrontieren! Vermeiden! Ablenken! Ja, was denn nun? Kann mein Hund überhaupt lernen? Und wenn ja, was?

Dieser Themenabend hilft, Übungsaufbauten besser zu verstehen. Anhand von Beispielen und Videos aber vor allem anhand der unvergleichlichen Art, komplexe Inhalte unterhaltsam zu vermitteln, wie es Tanja Elias und Rainer Dorenkamp perfekt beherrschen.

 Dieser Abend macht Lust darauf, beim eigenen Training so richtig voran zu kommen. Und ja! Lerntheorie kann Spaß machen!

 

Rainer Dorenkamp und Tanja Elias

Tanja Elias

Wege finden, die ins Leben passen. Das ist, davon ist Tanja überzeugt, die einzige Möglichkeit, Veränderungen und positive Entwicklungen in Gang zu setzen. Mit Hundetrainern und Hundehaltern erarbeitet sie Strategien zu deren fachlichen und persönlichen Entwicklung. Dabei ist Sie stets wohlwollend, direkt und manchmal auch unbequem.

Tanja ist Dipl. Sozialarbeiterin und Sozialtherapeutin und betreibt seit vielen Jahren ein Coachingbüro in der Wetterau. Bei Canis (Zentrum für Kynologie) ist sie fester Bestandteil des Beratungsteams und Mitglied im Team Canis-COACHING. Ihre Schwerpunkte: Beratungskompetenzen, persönliche Weiterentwicklung und Konfliktmanagement. Seit 2005 arbeitet sie nebenberuflich in der Wetterau als Hundetrainerin, zertifiziert durch die Tierärztekammer Schleswig Holstein. 

Rainer Dorenkamp

Wer Rainer mal erlebt hat, weiß es längst: Hier ist man mittendrin, statt nur dabei. Kurzweilig und mitreißend vermag er selbst hochkomplexe Zusammenhänge zu erkennen, zu vermitteln und daraus alltagstaugliche Trainingskonzepte zu entwickeln: Einfach – ehrlich – und mit der nötigen Portion Humor. Auf fachlich hohem Niveau holt er Hundehalter da ab, wo der Schuh drückt, nämlich mitten im Leben.
Rainer arbeitet hauptberuflich als Dozent bei CANIS (Zentrum für Kynologie), einer der renommiertesten Ausbildungsinstitute für Hundetrainer. Dort ist er verantwortlich für die praktischen Studieninhalte. Gleichzeitig ist er Coach und betreibt, zertifiziert durch die Tierärztekammer Schleswig Holstein, seit 2002 eine Hundeschule in der Wetterau.

Online Anmeldung: Themenabend „Lerntheorie“

Hier können Sie sich verbindlich zum Themenabend „Lerntheorie“ anmelden:

Hinweis: In dieser Veranstaltung können sich Hundehalter ganz und gar auf das Thema einlassen.
Für Hunde ist der Abend langweilig, deshalb sollten sie bitte zu Hause bleiben.
Sollte es gar nicht anders gehen, sprechen Sie uns bitte an. 

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Baum aus.